Navigation
Malteser Korntal-Münchingen

Massenunfall auf A81 - Einsatz für den Bevölkerungsschutz

Die tiefstehende Sonne und eine nasse, spiegelnde Fahrbahn blendete die Autofahrer auf der Autobahn A81 zwischen Stuttgart-Zuffenhausen und Stuttgart-Feuerbach/Ditzingen dermaßen, dass sie nahezu nichts mehr sahen und es zu einem Massenunfall mit etwa 50 Fahrzeugen kam. Gemeinsam mit Feuerwehr, DRK, ASB rückten die Malteser aus, um die Verletzten zu versorgen und die Einsatzkräfte mit warmem Tee zu verpflegen.

29.12.2013
Malteser Helfer beim Einsatz auf der Autobahn A81
Schon seit etwa 15:00 Uhr waren unzählige Martinshörner zu hören im Bereich Korntal – Münchingen – Ditzingen. Der Verkehrsfunk meldete mehrere Unfälle auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Zuffenhausen und Feuerbach und eine Vollsperrung. Gegen halb fünf gingen dann die Melder bei den aktiven Mitgliedern im Bevölkerungsschutz der Gliederung Korntal-Münchingen, erst für den Leistungsmodul Transport der Einsatzeinheit Süd, dann für den Modul Betreuung. Nach kurzer Anfahrt und Umkleide konnten ein KTW und ein MTW einsatzbereit gemeldet werden. Der KTW rückte sofort aus Richtung A81, um die dort vorhandenen Kräfte zu unterstützen. Die Besatzung des MTW machte sich mit heißem Tee und Kaltgetränken auf in Richtung Treffpunkt des Betreuungsmoduls in Ditzingen, wurde aber noch vor Erreichen des Ziels von der Einsatzleitung auf die Autobahn umdirigiert, um die dort eingesetzten Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu versorgen. Dankbar wurde der heiße Tee in Empfang genommen, denn mittlerweile war es dunkel und kalt geworden. Rundherum wurden immer noch Autos abgeschleppt, die Fahrbahn gereinigt, langsam wurde die Autobahn wieder frei. Nach etwa zwei Stunden konnten wir wieder einrücken und die Fahrzeuge wieder einsatzbereit machen. Mittlerweile hatten wir auch ein paar Zahlen zur Statistik gehört: ca 50 PKW waren vermutlich wegen Blendung durch die tiefstehende Wintersonne in zehn Unfällen verteilt auf zwei km Länge zusammengestoßen, davon allein 20 an einer einzigen Unfallstelle. 15 Personen wurden verletzt. Eingesetzt waren ca 65 Kräfte der verschiedenen Organisationen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE95370601931201219252  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7