Navigation
Malteser Korntal-Münchingen

Entstehung

Die Geschichte der Gliederung

Die Malteser Korntal-Münchingen sind aus einer Ministrantengruppe der katholischen Kirchengemeinde St. Theresia Weilimdorf hervorgegangen. Im Mai 1982 gründeten 13 Helfer die Gruppe Weilimdorf als Ortsgruppe der Malteser Ludwigsburg.

Im Juli 1989 wurde aus dieser Gruppe die eigenständige Gliederung Korntal-Münchingen. Inzwischen sind zwei weitere Gruppen zu der Gliederung Korntal-Münchingen hinzugekommen. Die Gruppe Ditzingen wurde im November 1998 gegründet und die Gruppe Gerlingen im April 1999. Heute wird die Gliederung getragen von ca. 90 aktiven und knapp 100 passiven Mitgliedern.

Aktivitäten

Von Beginn an sind die aktiven Mitglieder im Bereich der Sanitätsdienste und des Katastrophenschutzes tätig. Hinzu kommen noch diverse andere Bereiche, wie zum Beispiel der Seniorenfahrdienst, der seit September 1982 fester Bestandteil ist, oder verschiedene Veranstaltungen, wie Tanz in den Mai oder Zelthocketse.


Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE95370601931201219252  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7