Navigation
Malteser Korntal-Münchingen

Sanitätsdienst auf Happiness-Festival - erfolgreicher, organisationsübergreifender Großdienst

13.07.2017

Mitte Juli war es wieder soweit: Zum 25. Mal fand in Straubenhardt das Happiness-Festival statt. Mit über 9.000 Besuchern pro Tag ist es die größte derartige Veranstaltung in der Region Pforzheim-Enzkreis.
Wie in den vergangenen Jahren haben wir auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Gliederung Kämpfelbach sowie Helfern mehrerer Ortsvereine des DRK die sanitätsdienstliche Versorgung der Besucher sichergestellt. In verschiedenen Schichten rund um die Uhr waren bis zu 55 Sanitätskräfte gleichzeitig im Einsatz, um bei zahlreichen Notfällen, von Insektenstichen über Schnittverletzungen bis hin zu bewusstlosen Personen, Hilfe zu leisten.
Waren wir Engelsbrander Malteser im vergangenen Jahr noch in verschiedenen Aufgabenbereichen eingesetzt, haben wir in diesem Jahr die komplette Verantwortung für einen gesamten Einsatzabschnitt übernommen. Unser Aufgabengebiet umfasste dabei an beiden Tagen sowohl die Besetzung der Vorsichtung an der Unfallhilfsstelle 1 als auch das Stellen der Erstversorgungsteams für das gesamte Festivalgelände inklusive der entsprechenden Führungsaufgaben. Somit waren nicht nur unsere medizinischen Helfer, sondern auch unsere Führungskräfte gefordert.
Bei der Vorsichtung werden alle Personen einem kurzen medizinischen Check unterzogen, um die Schwere der Verletzung oder Erkrankung sowie die daraus resultierende Dringlichkeit der Behandlung festzustellen. Leichte Fälle können dabei auch direkt an der Vorsichtung versorgt werden, während die anderen Patienten für die Behandlung zur Unfallhilfsstelle weitergeleitet werden.
Die Erstversorgungsteams sind mit einem Notfallrucksack und einer Trage ausgerüstet und können sowohl im Bühnenbereich als auch auf den weitläufigen Camping- und Parkplätzen direkt vor Ort Hilfe leisten, falls die Betroffenen nicht mehr selbst zu den Unfallhilfsstellen kommen können. Sollte ein Transport zur Unfallshilfsstelle dennoch notwendig sein, erhalten die Teams aufgrund der langen Wege bei Bedarf Unterstützung durch einen der auf dem Gelände eingesetzten Rettungswagen.
Alle Aufgaben konnten mit Bravour bewältigt werden und so haben wir gemeinsam mit allen anderen eingesetzten Kräften an den beiden Tagen insgesamt über 450 Personen versorgen können.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE95370601931201219252  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7